Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von maryana
  • Blog von maryana
  • : alles, was mit Wolle und Farben zu tun hat - Spinnen, Stricken, Weben und noch so manches andere
  • Kontakt

Profil

  • maryana
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau

Links

3. August 2010 2 03 /08 /August /2010 10:43

... im Zeitalter moderner Technik und globaler Vernetzung, vom normalen Internetverkehr abgeschnitten zu sein, angewiesen auf Notlösungen wie WLAN und dadurch nur sehr, sehr sporadisch überhaupt online sein zu können - vom Bloggen ganz zu schweigen.

 

Nein, ich kann keine Bilder einstellen, keine Wollschaffrage beantworten und die Zahl der Seiten, die ich überhaupt aufmachen kann, ist äußerst begrenzt und braucht eine Eeeeeeeeeeeeeeewigkeit zum Laden.

 

bedauert mich nicht mal jemand???

 

trotzdem ganz liebe Grüße von einer traurigen maryana

Repost 0
Published by maryana
Kommentiere diesen Post
27. Juli 2010 2 27 /07 /Juli /2010 08:35
Ich verwende sehr gern handgefärbte Wolle, die immer in Strängen geliefert wird. Erheblich weniger gern verbringe ich meine Zeit damit, diese Stränge mühsam per Hand zu Knäueln zu wickeln. Manchmal verheddert sich der Faden beim Wickeln, manchmal ist der Strang in sich verheddert, es gibt Knoten, die man fluchend aufdröseln muss, man hat keine passende Stuhlrückenlehne oder sonstwas zum Abwickeln des Garns - kurzum, die Zeit, die ich mit dieser höchst ungeliebten Tätigkeit gezwungenermaßen verbringe, würde ich viel, viel lieber ins Stricken investieren! Ich bin nämlich Strickerin, nicht Wicklerin. :))

Wo und wie macht ihr das mit dem Aufwickeln? Warum kriegt man die wunderschöne Wolle von den allseits bekannten Wollfärbekünstlerinnen nicht gewickelt? Gehört das mit zum Mythos
"handgefärbte Wolle" oder gibt es einen sachlichen Grund dafür?

Herzlichen Dank an Karin für die heutige Frage!
Ich bin nicht nur Strickerin, sondern auch Spinnerin und Färberin.
Ich wickle nicht nur Wolle von Strängen zu Knäueln, sondern auch von Konen oder Spulen zu Strängen. Stränge lassen sich einfach besser waschen oder Färben.
Ich hab nur ganz, ganz selten Schwierigkeiten damit, einen Strang abzuwickeln.
Mittlerweile habe ich auch ein kleines Equipment zum Abwickeln, wie eine Schirmhaspel und einen Knäuelwickler.
Zur Not, z.B. wenn ich im Urlaub bin, reicht mir aber auch eine Stuhllehne, die ausgestreckten Hände meines Mannes oder die eigenen Knie, um einen Strang darüberzudrapieren und dann erfolgreich abzuwickeln.
Für das komplikationsfreie Abwickeln gibt es eine wichtige Grundregel, die mir schon vor fast 50 Jahren meine Omi eingetrichtert hat. Damals war Wolle auf Strängen noch der Normalfall.
Niemals (wirklich niemals!!!!) beim Abwickeln das angefangene Knäuel zwischen den Fäden des Stranges durchstecken!
Wer sich daran hält, wird kaum Probleme haben einen Strang abzuwickeln.
Warum es handgefärbte Wolle nicht auf Strängen gibt ? - Keine Ahnung, ich verkaufe meine Stränge nicht.
Aber ich könnte mir vorstellen eine nette Bitte beim Verkäufer um ein gewickeltes Knäuel, anstelle des Stranges, sollte gegen ein kleines Aufgeld sicher machbar sein.
Manche Shops bieten das auch direkt an, wie ich weiß.
 
liebe Grüße, maryana
Repost 0
Published by maryana
Kommentiere diesen Post
26. Juli 2010 1 26 /07 /Juli /2010 15:10

... nein, nicht das, was ich als Vorrat für einen feuchtfröhlichen abend im Kellerregal stehen habe, sondern

 

Pterophorus pentadactyla, das Schlehengeistchen.

 

Gefunden in der Insektenbox

Repost 0
Published by maryana - in ... gesehen
Kommentiere diesen Post
26. Juli 2010 1 26 /07 /Juli /2010 11:19

Eine neue Woche liegt vor mir, nach einem Wochenende mit Sonne und Regen.

Nun ist es nicht mehr so ganz heiß, das Gras wächst nach den langen glühenden Tagen so langsam wieder, morgens ist es kühl und diesig, fast ein wenig wie Herbst.

 

In meinem Balkonkasten prunken die Kapuzinerkressen. Andere Leute pflanzen Petunien und Geranien auf dem Balkon, bei mir kommen jedes Jahr zwei Kästen mit Salat dazu.

Sowie ein Salatkopf geerntet ist, stecke ich an seinen Platz Kapuzinerkressesamen. Im Hochsommer blüht sie dann und bietet einen wunderschön feurigen Anblick.

Mir gefällts und der Kresse ganz offenbar auch.

 

 

kapuzinerkresse 001

 

 

kapuzinerkresse 002

 

Und außerdem hatte ich kürzlich Besuch!

 

Geheimnisvollen, sehr hübschen Besuch!

Zwar weiß ich den Namen dieses zarten schneeweißen Fabelfalters nicht, aber ich finde es schön, daß er da war.

 

 

weißer Falter 001

 

Er hat es sich einfach auf meiner Hortensie gemütlich gemacht und ließ sich auch durch die Kamera nicht aus der Ruhe bringen.

 

weißer Falter 002

 

Ist er nicht hübsch, mit seinen zarten Fiederflügelchen?

 

Vielleicht weiß ja jemand von euch, wer er ist??

 

Einen schönen Wochenstart wünscht euch maryana

 

 

 

Repost 0
Published by maryana - in ... gesehen
Kommentiere diesen Post
20. Juli 2010 2 20 /07 /Juli /2010 08:20
Was macht ihr mit Selbstgestricktem, das euch nicht mehr gefällt oder passt?
Auftrennen?
Verschenken?
Wegwerfen?
In die Kleidersammlung?
Aufheben als Erinnerung?

Herzlichen Dank an
Reni für die heutige Frage!
 
Ach, da kann ich mich eigentlich kaum festlegen!
 
Auftrennen - eher nicht! Das mußten wir zu DDR-Zeiten machen, weil es von allem nicht so reichlich gab, auch Strickwolle war ein rares Gut, das Auftrennen tu ich mir kaum noch an.
 
Verschenken - Ja, wenn ich jemanden finde, für den es geeignet ist (und der es haben möchte!!!!!).
 
Wegwerfen - passiert!
 
In die Kleidersammlung - siehe Wegwerfen
 
Aufheben als Erinnerung - Aufheben kommt auch vor, allerdings NICHT als Erinnerung (sowas finde ich doof!), sondern um es einer anderen Verwendung zuzuführen. Kann allerdings dazu führen, daß es dann irgendwann doch weggeworfen wird.
Mit "andere Verwendung" meine ich wenn ich z.B. einen Lieblingspulli mittels Waschmaschine unfreiwillig gefilzt habe, dann möchte ich möglicherweise ein Kissen aus dem gefilzten Teil nähen. Ob das dann tatsächlich auch realisiert wird, bleibt zu erwarten.
 
liebe Grüße in die Runde, maryana
Repost 0
Published by maryana
Kommentiere diesen Post
19. Juli 2010 1 19 /07 /Juli /2010 11:12

... fließend und kühl ...

 

soundofwaves 003

 

Den wunderschönen, von Katty gefärbten Kammzug habe ich schon lange versponnen.

 

Und immer war ich auf der Suche nach einem Muster, das dem herrlichen Material gerecht wird, das die Meeresfarben aufgreift und so dem Namen "Einsame Bucht" gerecht wird, der Katty beim Färben (oder bei der Namensfindung?) inspiriert haben mag.

 

soundofwaves 002 

Und ich glaube, ich habe es gefunden, das richtige Design!

 

soundofwaves 004

 

Sieht es nicht wirklich aus, wie Wellen die an einem einsamen sonnigen Strand im weißen Sand auslaufen?

 

soundofwaves 005

 

"Sound-of-Waves" - kreiert von Kieran Foley, gestrickt von mir.

 

einen wunderschönen Wochenstart wünscht euch maryana

Repost 0
15. Juli 2010 4 15 /07 /Juli /2010 10:41

... bei diesem Wetter Handarbeiten machen?

Tagsüber schwül bis drückend heiß, abends hält man es nur im Freien aus - möglichst ohne Licht, damit die geflügelten, blutgierigen Plagegeister nicht angezogen werden, nachts alles dicht machen, wegen Sturm und Gewitter - und deshalb auch nicht so richtig zum Schlafen kommen...

 

So richtig fertig wird irgendwie nichts, aber ichs chicke euch mal ein erfrischendes Bildchen von meinem Rittersporn - leider ist er gestern abend beim Sturm arg gebeutelt worden.

 

Rittersporn 001

Dabei hab ich bald meine Diego-Auftragsspinnerei geschafft, aber bei diesen Temperaturen Alpaka spinnen ist eine kleine Herausforderung.

Dabei bin ich soooo stolz, daß Diego nun endlich in einem gut spinnbaren Zustand ist, dank der Kardiermaschine von Herrn Walther.

Es hat mich aber doch einiges an Zeit gekostet, Diegos schwarze Locken fein säuberlich von Unrat frei zu zupfen, die eine Partie hab ich dann gewaschen, vor dem Kardieren. Hab dabei etwas unterschätzt, daß die Haare von Diego doch fettiger sind, als das bei Alpakas üblich ist.

Die zweite Partie hab ich dann gründlicher entfettet, bin dabei leider etwas zu ungestüm zu Werke gegangen - Ergebnis: 1A Rastalocken!

 

War dadurch etwas mühsamer zu Kardieren, auch einige Knubbel muß ich nun beim Spinnen entfernen, aber ein Ende ist abzusehen!

 

 

einen kühlen Kopf Tag wünscht euch maryana

Repost 0
Published by maryana - in ... gesponnen
Kommentiere diesen Post
6. Juli 2010 2 06 /07 /Juli /2010 10:18

Was ist für dich das perfekte Urlaubsgestrickt? Etwas Großes, Kompliziertes? Lieber etwas Kleines? Nach welchen Kriterien entscheidest du, was eingepackt wird?


Was heißt hier "DAS perfekte Urlaubsgestrick" ???


Immer hoffe ich, im Urlaub Zeit für mein Hobby zu haben.

Daher muß ich auch für jede Eventualität gerüstet sein. Das bedeutet, was ganz Einfaches zum Relaxen und für auf der Fahrt. Das sind dann meist ein paar Socken.

Was Kompliziertes, denn ich hab ja Zeit und kann mich ausgiebig in meine Strickerei versenken.

Was Angefangenes, das ich schon ewig fertig machen wollte. Das darf dann aber nur aus einem Stück bestehen, denn mehrere Teile, wie z.B. bei einer Jacke, schleppe ich nicht mit. Auch möchte ich im Urlaub nicht mit dem Zusammennähen von diversen Strickteilen beschäftigt sein.

Ja und dann vielleicht noch ein Knäuelchen ganz besondere Sockenwolle, mit deren Verstricken ich mich belohnen möchte, wenn alles andere fertig ist!


Was ich dann anhand jahrelanger Erfahrungen tatsächlich stricke?????


Meist ein paar Runden an den Supereinfach-Socken, denn es ist viel zu warm!


Aber ich hatte beim Packen für den Urlaub ein "Ich - hab - gut - vorgesorgt" - Gefühl!

 

Jaaaa, wir Spinnerten und Verstrickten sind schon ein bissel Gaga, oder?

 

liebe Grüße, maryana

Repost 0
Published by maryana
Kommentiere diesen Post
6. Juli 2010 2 06 /07 /Juli /2010 10:00

Immer wieder kommt es vor, daß ich was gestrickt habe und euch das auch zeigen möchte, aber ungespannt ist das Anschauen der halbe Spaß.


Öfters mal hab ich einfach keine Lust zum Spannen, oder auch gerade keine Gelegenheit. Manchmal liegt es aber auch daran, daß ich mir was ganz Bestimmtes vorgestellt habe, das aber nicht verwirklichen kann.

So auch bei dem Schal mit oben genanntem Muster.

 

Not a drop 001

Das Muster ist von Arlene, und recht ungewohnt zu stricken.

Aber wie bei fast allen Dingen im Leben, wenn man es einmal intus hat, geht es ganz flott von der Hand.

Da ich mir in den Kopf gesetzt hatte, die geraden Schalseiten mittels Glasfiberstäben zu spannen, die leider (noch) nicht mein Eigen nenne, zog sich Sache mit dem Spannen schier endlos hin.


Nun hab ich mich aufgerafft - gespannt nach der alten Art, mit Stecknadeln. Daher auch die zipfligen Kanten.

 

Not a drop 003

Gestrickt habe ich mit Wollmeise Sockenwolle, Farbe "Pfefferminzprinz". Ungefähr 100 Gramm hab ich für eine Länge von ca 2 Metern verbraucht.

Die Farbe ist ganz entschieden mein Favorit, türkis mit grün, einfach schön, so frisch!

 

Und weil mir das Muster wirklich gut gefällt, werde ich sicher noch einen stricken!

 

liebe Grüße, maryana

Repost 0
5. Juli 2010 1 05 /07 /Juli /2010 10:35

... war der Regen gestern Nachmittag und Abend. Sonnenschein ist wirklich schön, aber als durchschnittlichem Mitteleuropäer war mir diese Hitze doch etwas zuviel! Bei solchen temperaturen vergeht einem ja die Lust an jeglichen Aktivitäten.


Trotzdem hab ich einen herrlich erfrischenden Zitronenkuchen gebacken. Na ja, das Backen war nicht ganz so erfrischend

 

Zitronenaprikosenkuchen

Falls ich jemandem Appetit gemacht haben sollte - das Rezept gibt es hier.


Und gesponnen hab ich auch!

Da kann man wenigstens gemütlich im Schatten sitzen und das Einzige was bewegt werden muß, sind Hände und Füße.

So ist mal wieder ein größerer Posten (800g?) fertig geworden - Brillie (Schaf) mit geschnittener Tussah kardiert - die letzten beiden Stränge baden gerade.

Und ein Tuch ist auch von meinen Nadeln gesprungen - muß sich aber erst noch einer letzten finalen Streckung unterziehen, vor dem öffentlichen Auftritt.


eine wunderschöne Sommerwoche wünsche ich allen, maryana

Repost 0
Published by maryana - in ... gekocht
Kommentiere diesen Post