Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von maryana
  • Blog von maryana
  • : alles, was mit Wolle und Farben zu tun hat - Spinnen, Stricken, Weben und noch so manches andere
  • Kontakt

Profil

  • maryana
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau

Links

27. Juli 2010 2 27 /07 /Juli /2010 08:35
Ich verwende sehr gern handgefärbte Wolle, die immer in Strängen geliefert wird. Erheblich weniger gern verbringe ich meine Zeit damit, diese Stränge mühsam per Hand zu Knäueln zu wickeln. Manchmal verheddert sich der Faden beim Wickeln, manchmal ist der Strang in sich verheddert, es gibt Knoten, die man fluchend aufdröseln muss, man hat keine passende Stuhlrückenlehne oder sonstwas zum Abwickeln des Garns - kurzum, die Zeit, die ich mit dieser höchst ungeliebten Tätigkeit gezwungenermaßen verbringe, würde ich viel, viel lieber ins Stricken investieren! Ich bin nämlich Strickerin, nicht Wicklerin. :))

Wo und wie macht ihr das mit dem Aufwickeln? Warum kriegt man die wunderschöne Wolle von den allseits bekannten Wollfärbekünstlerinnen nicht gewickelt? Gehört das mit zum Mythos
"handgefärbte Wolle" oder gibt es einen sachlichen Grund dafür?

Herzlichen Dank an Karin für die heutige Frage!
Ich bin nicht nur Strickerin, sondern auch Spinnerin und Färberin.
Ich wickle nicht nur Wolle von Strängen zu Knäueln, sondern auch von Konen oder Spulen zu Strängen. Stränge lassen sich einfach besser waschen oder Färben.
Ich hab nur ganz, ganz selten Schwierigkeiten damit, einen Strang abzuwickeln.
Mittlerweile habe ich auch ein kleines Equipment zum Abwickeln, wie eine Schirmhaspel und einen Knäuelwickler.
Zur Not, z.B. wenn ich im Urlaub bin, reicht mir aber auch eine Stuhllehne, die ausgestreckten Hände meines Mannes oder die eigenen Knie, um einen Strang darüberzudrapieren und dann erfolgreich abzuwickeln.
Für das komplikationsfreie Abwickeln gibt es eine wichtige Grundregel, die mir schon vor fast 50 Jahren meine Omi eingetrichtert hat. Damals war Wolle auf Strängen noch der Normalfall.
Niemals (wirklich niemals!!!!) beim Abwickeln das angefangene Knäuel zwischen den Fäden des Stranges durchstecken!
Wer sich daran hält, wird kaum Probleme haben einen Strang abzuwickeln.
Warum es handgefärbte Wolle nicht auf Strängen gibt ? - Keine Ahnung, ich verkaufe meine Stränge nicht.
Aber ich könnte mir vorstellen eine nette Bitte beim Verkäufer um ein gewickeltes Knäuel, anstelle des Stranges, sollte gegen ein kleines Aufgeld sicher machbar sein.
Manche Shops bieten das auch direkt an, wie ich weiß.
 
liebe Grüße, maryana

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by maryana
Kommentiere diesen Post

Kommentare