Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von maryana
  • Blog von maryana
  • : alles, was mit Wolle und Farben zu tun hat - Spinnen, Stricken, Weben und noch so manches andere
  • Kontakt

Profil

  • maryana
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau

Links

26. April 2010 1 26 /04 /April /2010 13:02

... dieses Jahr ist Bärlauchwürzpaste unser Favorit.

Weil das soooooo gut duftet, schon beim Zubereiten. Und es ist so simpel, sich einen grünen Schatz für den Winter zu schaffen .... aber ganz ehrlich? Ich glaub nicht, daß mein grüner Vorrat bis zum Winter durchhält.

Wenn der Herr des Hauses in der Nähe ist, muß ich das Gläschen ganz, ganz schnell wieder zuschrauben. Es ist einfach ZU lecker.


Bärlauchpaste -Kopie-1

Und ganz einfach zubereitet.

Gewaschene und trocken getupfte Bärlauchblätter mit gutem kaltgepreßtem Öl (ich nehme das "Sasso"-Olivenöl) pürrieren und mit Salz verrühren - fertig zum Abfüllen.

Wenn man es schafft, sparsam damit umzugehen, hält es im Kühlschrank ein Jahr.

Und eigentlich ist es nicht zum pur-Genießen gedacht, sondern für Quark, Aioli, Salatsaucen, Pesto, zum Würzen von allerlei Suppen, Pizza, Mozzarella, Brotteig, Butter ......

 

Meinen Bärlauch hab ich wie in jedem Jahr, hier geholt. Natürlich kann man ihn auch auf dem Markt kaufen!

 

Und weil ich dieses Saisonkräutlein wirklich liebe, gab es auch noch eine Bärlauchtarte zum Abendessen.

 

Bärlauchtarte 001

 

.... fertig für die Backröhre ...

 

Bärlauchtarte 002

und nun nur noch genießen ....

...schmeckt auch kalt oder lauwarm sehr, sehr gut.

 

Rezept ?

Klar doch:

 

Aus 170g Mehl, 80g Butter (weich), 1 EL Öl, 1 Ei, 4 El Wasser und etwas Salz einen Mürbteig kneten.

Damit eine Springform auskleiden und in den Kühlschrank stellen.

 

140g Bärlauchblätter in Streifen schneiden, und 5 min in ca 40g Butetr anschwitzen.

4 Eier mit 200g Creme Fraiche verquirlen, 2 El Mehl, Salz und frisch gemahlenen Pfeffer dazurühren, Ca 70g geriebenen Emmentaler (oder was man mag, bzw. hat), sowie die Bärlauchmischung drunterziehen, auf dem Teig in der Springform verteilen und ab in den auf 200°C vorgeheizten Ofen.

Nach 45 min sollte sie gut sein!

 

Gutes Gelingen und laßt es euch schmecken!

 

eine wunderschöne Frühlingswoche wünscht maryana


Diesen Post teilen

Repost 0
Published by maryana - in ... gekocht
Kommentiere diesen Post

Kommentare

emule 05/11/2010 11:37


Ohhh!!! Sieht super lecker aus!!!
Danke.