Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von maryana
  • Blog von maryana
  • : alles, was mit Wolle und Farben zu tun hat - Spinnen, Stricken, Weben und noch so manches andere
  • Kontakt

Profil

  • maryana
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau

Links

1. März 2011 2 01 /03 /März /2011 10:14

O, o, .... kaum wird das Wetter besser, die Sonne scheint und es ist nicht mahr ganz so kalt, zieht es mich nach draußen. Und wer draußen ist, sitzt nicht vor dem Rechner um Artikel einzutippseln.

 

Trotzdem möchte ich an dieser Stelle das Wollschäfchen einstellen ...

 

Wie lange tragt ihr im Durchschnitt euer Selbstgestricktes? Oder 
anders gefragt: Was ist euer ältestes Strickstück? Und was macht ihr 
mit den Teilen, wenn ihr sie nicht mehr tragen mögt? Verschenken, in 
die Altkleidersammlung geben oder aufribbeln und etwas Neues daraus 
stricken?

Vielen Dank an Anke für die heutige Frage!

 

diese Frage kommt mir seeeeehr bekannt vor, hab ich sie doch in anderer Formulierung voriges Jahr selbst gestellt, aber das Antworten wohl vergessen.

 

Mein ältestes Strickstück ist ein sandfarbener Pullover, gestrickt aus einem Bw/Mikrofasergemisch, nach einem Muster aus der Verena, zu eioner Zeit, als Verena noch öfter als 4 x im Jahr erschienen ist.

Ich könnte genau nachschauen, aber schätzungsweise war das ganz zu Anfang der 90-er.

Ich trage ihn  immer noch, allerdings nur in Haus und Garten, er sieht noch recht gut aus, keine Knötchen oder so.

 

Strickstücke die ich nicht mehr trage, aber längere Zeit getragen habe, ribbel ich nicht auf.

Die Ribbelwolle zu verstricken würde mir echt keinen Spaß machen, also laß ich das.

Diese Sachen kommen bei mir in die Altkleidersammlung.

Verschenken mag ich abgetragene Sachen nicht, das tu ich nur, wenn ich mir was gestrickt habe und zwischendurch, oder nach Fertigstellung merke, das paßt mir nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe. Wenn es dann jemanden gibt, der es mag, der soll es haben.

 

Soviel zum Wollschaf - eigentlich sollte ich an dieser Stelle die Monatsstatistik für den Februar einstellen, aber da muß ich erst noch ein Bildchen machen - also,

 

euch allen einen vorfrühluingshaften Dienstag wünscht maryana

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by maryana
Kommentiere diesen Post

Kommentare