Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von maryana
  • Blog von maryana
  • : alles, was mit Wolle und Farben zu tun hat - Spinnen, Stricken, Weben und noch so manches andere
  • Kontakt

Profil

  • maryana
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau

Links

1. September 2010 3 01 /09 /September /2010 13:21

... und klein und wächst im Wald!

Und wenn man welchen hat, dann kann man sie finden - Pfifferlinge.

 

Pfifferling 001


Und wenn man keinen hat, dann geht es einem wie mir eben! Ich tippsel mir 20 min die Finger wund und dann schmeißt mich mein overblog raus und sagt - alles weg !!!!!!

 

Muß ich mir jetzt was Anderes, Zuverlässiges suchen????

 

Wir waren bei den Pfifferlingen ...

 

ja, es gibt sie noch, auch in unseren Wäldern.

Und an manchen Tagen ist es so, als zöge es mich an seidenen Fäden in den Wald.

Irgendwie spürt Etwas in meinem Inneren - es ist soweit!

Sagt mir, sie warten auf dich, wollen gefunden werden.

Dann können mich auch keine Kälte, kein Nieselregen und keine miesen Wetterprognosen abhalten.

Ich muß hinaus!

Wozu gibt es schließlich Regenjacken und Gummistiefel?

 

Und tatsächlich, kaum hab ich den Waldrand hinter mir, beginnt es zu regnen - wiedermal.

Hier unten ist nach 3 Wochen mit himmlischen Güssen eh alles naß, aber bis der neuerliche Regen unten ankommt, dauert es ein Weilchen. Nur das Rauschen oben auf den Blättern ist zu hören.

Ganz eigenartig, bei Regenwetter so im Wald alleine herumzustapfen. Zum Glück ist das Wetter zu schlecht, als daß mir jemand begegnen könnte.

Mittlerweile muß doch die Kapuze übergestülpt werden und ich komme mir vor, wie eine Verirrter von Schneewittchens Zwergen.


Aber sie sind tatsächlich da.

Welch ein freudiger Schreck, auf die kleinen Gesellen zu stoßen, die sich gerne in kleinen Trupps zwischen vorzeitig herabgefallenen goldgelben Birkenblättern verstecken, oder ganz mutig und vorwitzig in dicken saftiggrünen Moospolstern tronen.

Aber auch andere werden von mir nicht verschmäht. Knackige Rotkappen und späte Zigeunerchen nehme ich  gerne, Steinpilze gibt es in diesem wald leider selten!

Mit den Pilzen ist es, wie im richtigen Leben.

Manchmal begegnet einem was, das man eigentlich gar nicht gesucht hat. Dann heißt es abwägen, ist das was für mich, kann ich das gebrauchen? Wenn ja, beherzt zugreifen, sonst ist die Chance vertan!

 

Zwischendurch blinzelt die Sonne mal durch eine dicke Duntschicht. Alles ist naß, Millionen von dicken Tropfen glitzern wie Brillianten an Gras, Blättern und Ästchen.

Die nassen Zweige beugen sich weit über den Pfad, im Vorbeistreifen bekomme ich auch diese Nässe noch ab. Trotzdem - es ist wunderschön!

 

Pfifferling 002


Nach zwei Stunden bin ich völlig durchnäßt aber glücklich mit einem gut gefüllten Körbchen wieder zu Hause.

Nun schleunigst die nassen Sachen runter und einen heißen Cappucchino zum Aufwärmen, bevor es an die andere Seite des Pilzsuchens geht - die nicht so angenehme - das Putzen!


Pfifferling 003

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und abends dann Rührei mit den gemischten Pilzen - die Pfifferlinge sind für das morgige Abendbrot, dazu brate ich dann das beste Rindersteak, das ich auftreiben kann.

 

 

einen schönen Mittwochnachmittag wünscht euch maryana

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by maryana - in ... gesehen
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Susanne 09/21/2010 23:27


Wie wunderbar, Pfifferlinge sind meine Lieblingspilze. Ich habe noch nie welche in Natur gesammelt und leider gibt es hier in meiner Umgebung keine. Erfreue dich an dem Genuss.


maryana 09/22/2010 13:31



noch viel mehr Genuß, als das Verspeisen bringt mir das Suchen (und Finden!!!)



sasa 09/02/2010 07:52


Also beim Essen wär ich ja auch gerne dabei gewesen,
aber eigentlich noch viel lieber beim SUCHEN.

LG sasa


maryana 09/02/2010 09:35



Na vielleicht klappt es ja mal, das gemeinsame Suchen!


 


Knuddelgrüßle an dich und deinen kleinen Naturforscher



Wienermaedel 09/01/2010 18:28


Ich spaziere hier zufällig vorbei und bin hingerissen von der tollen Ernte! Beim Verzehren wäre ich gerne dabei gewesen.

Liebe Grüsse


maryana 09/02/2010 09:32



das glaub ich! Und es hätte sogar für ein, zwei Gäste zusätzlich gereicht!


liebe Grüße an dich!