Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von maryana
  • Blog von maryana
  • : alles, was mit Wolle und Farben zu tun hat - Spinnen, Stricken, Weben und noch so manches andere
  • Kontakt

Profil

  • maryana
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau

Links

13. Dezember 2011 2 13 /12 /Dezember /2011 10:12

Wenn ihr unterwegs strickt, was habt ihr dabei? Wie bewahrt ihr es auf? Gibt es Sachen, die immer dabei sein müssen. Habt ihr spezielle Taschen? Lohnt sich die Anschaffung einer Stricktasche z. B. von Namaste?

Vielen Dank an Stefanie für die heutige Frage!

 

Das, was bei mir  immer dabei sein muß, sind Socken - Sockenstrickzeug meine ich. Socken gehen immer - jedenfalls die Supersimpelsorte, in Strickerkreisen auch "Stinos" genannt.

Ich glaube, die könnte ich auch im Dunkeln stricken. In Tunnels mache ich das schon immer - quasi zur Probe

Und aus den selbstmusternden Garnen werden sie ja auch wirklich schön, da wären Muster eh überflüssig. Höchstens eine Quetschzone an der Seite, in Form von linken Maschen oder Zöpfchen, da kommt man auch flink voran.

Demenstprechend sind Socken bei mir auch DAS Beifahrerstrickstück.

 

Ansonsten, also wenn ich mal ein paar Tage auswärts bin, oder auch einen ganzen Urlaub, da kommt es mir auf echtes Genußstricken an.

Da darf es dann gerne auch etwas anspruchsvoller sein, aber bitte nicht nervig.

Also packe ich gerne Tücherstrick ein. Aus besonderen Garnen, damit die lieben Fingerchen auch den Luxus exklusiver Fasern genießen - oder gerne auch Wunderbuntes für den Sehgenuß beim Stricken. Empfehlenswert für Letzteres - Wollmeisen.

In Vorfreude auf den Urlaub spinne ich mir aber auch sehr gerne mal was besonders Feines zurecht.

 

Zu Stricktaschen .... also ein wenig stilvoll darf es da ruhig sein!

Für Sockenstrick hat mir mein großes Tochterkind ein etwas überdimensioniertes Schlampermäppchen genäht, da passen Wolle und Nadeln für 2 Paar Socken bequem rein, und wenn es sein muß auch noch was Anleitungmäßiges.

Anstelle von Sockenwolle, kann man da natürlich auch ein zartes Lacestrick unterbringen.

Wenn ein größerer Zeitraum stricktechnisch zu bevorraten ist, dann nehme ich gerne meine Wundertasche mit, in die paßt wirklich alles rein, da kann ich zur Not sogar Wolle und Zubehör für einen Strickmantel unterbringen.

 

Ach ja, ich genieße es, mein Strickzeug hübsch unterzubringen - mit ein klein wenig Stil sozusagen.

Genauso, wie ich lieber mit Nadeln stricke, die natürlich gut in der Hand liegen müssen, aber auch hübsch aussehen sollen. Das müssen nicht zwingend die momentan so angesagten aus bunten Leimhölzern sein, es gibt auch richtig schöne Metallnadeln, und Rundstricknadeln, deren Seile von guter Qualität sind, wo nix hakt und die man immer wieder schön richten kann.

Ist wie bei jedem Handwerk, das Material und das Werkzeug müssen stimmen, sonst kommt nix Gescheites zustande!

 

ich wünsche euch allen eine schöne Woche mit eurem Strickzeug

 

liebe Grüße, maryana

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by maryana
Kommentiere diesen Post

Kommentare