Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von maryana
  • Blog von maryana
  • : alles, was mit Wolle und Farben zu tun hat - Spinnen, Stricken, Weben und noch so manches andere
  • Kontakt

Profil

  • maryana
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau

Links

13. April 2010 2 13 /04 /April /2010 13:43

Welches ist das älteste Garn, das Ihr unverstrickt zuhause liegen habt? Mögt Ihr es mal zeigen? Wisst Ihr noch, wann, wo und für welches Projekt Ihr es mal gekauft habt?
Herzlichen Dank an  Kerstin für die heutige Frage!


Schwierig, schwierig, ganz einfach deshalb, weil ich mir bei meinen Wolleinkäufen nicht immer ein Etikett mit dem Einkaufsdatum ranhänge ...


Na, dann reden wir doch mal von einem "alten" Garn, auch wenn ich nicht garantieren kann, daß es tatsächlich das älteste ist.

Ergänzend sei angefügt, daß der überwiegende Teil an Garnen, bei denen ich einschätzen konnte, daß ich sie in diesem Leben nicht mehr verstricken werde, vor einiger Zeit von mir einem wohltätigen Zweck zugeführt wurde.


Also, welches ist mein sehr gut abgelagertes Garn ?

Und vor allem wie alt ist es wirklich?


Ich schätze mal es dürfte so ca 10 Jahre auf dem wolligen Buckel haben. Und es ist schon was ganz besonderes, weil für meine (besonders damaligen) Verhältnisse ziemlich teuer. Heute sind utopische Preise für Strickfutter ja schon viel geläufiger. Für mich damals war der Betrag von weit über 100,- DM (oder waren es gar 250,-DM ?) für schlappe 800 g Wolle ganz exorbitant. Wieviel es genau war, kannn ich gar nicht mehr sagen.

 

Noro


Das Garn ist "Kochoran", meine erste Bekanntschaft mit Noro.

 

Schon dreimal angestrickt und immer wieder verworfen, weil das Gestrick dem schönen Garn nicht gerecht werden konnte.

Ich gebe die Hoffnung nicht auf, eines Tages werde ich eine Jacke aus Kochoran tragen!

 

frostige Frühlingsgrüße von maryana

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by maryana
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Marion 04/15/2010 13:31


Na, dann drücke ich dir die Daumen, dass du bald das passende Objekt für deine Kochoran findest. Können die Projekte bei Ravelry nicht dabei helfen? Ich finde ganz hilfreich, dass man dort gezielt
suchen kann, welche Projekte mit einem bestimmten Garn schon gestrickt wurden.
Ich bin seit gestern auch zum ersten Mal Besitzerin eines Noro-Garns, habe bisher wegen des Preises und des meist nicht unbeträchtlichen "Plastikanteils" immer Abstand davon genommen.
Aber gestern hat es mich überkommen, mir 100 g der Cashmere Flavor zuzulegen, nachdem drei andere Leutchen sich ebenfalls etwas haben wickeln lassen. Mit 15 EUR ist der Preis noch ganz ok und die
Farbe 152 ist traumhaft. Was ich genau draus stricke, weiß ich noch nicht, außer dass es ein Schal werden soll, wobei sich das Augenmerk mehr auf die Farben als auf ein aufwändiges Muster richten
soll.
Liebe Grüße
MARiON


Kerstin 04/13/2010 20:18


Noro Kochoran ist ein wunderschönes Garn, leicht und weich. Ich habe daraus bereits vier Pullover gestrickt, die ich allesamt sehr gern trage.
Es lohnt sich, sich ein angemessenes Projekt für dieses schöne Material zu überlegen.

Zahlreiche Grüße
Kerstin


maryana 04/14/2010 10:51



...na da überleg ich doch mal weiter ;-)


 


ebensoviele Grüße an dich