Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von maryana
  • Blog von maryana
  • : alles, was mit Wolle und Farben zu tun hat - Spinnen, Stricken, Weben und noch so manches andere
  • Kontakt

Profil

  • maryana
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau

Links

8. November 2010 1 08 /11 /November /2010 14:00

Was kann man an einem typischen Novembersonntag zu zweit alleine, während draußen der Regen an die Scheiben klatscht, Besseres machen, als sich mit einer Tasse heißem Tee und etwas Wolligem in der Hand,  gemütlich in die Couchecke kuscheln? Abends dann darf es auch ein Glühwein sein, und natürlich Kerzenschein.

November kann auch grau in grau schön sein.

Herausgekommen sind ein Paar fingerlose Handschuhe für das große Töchterchen.

 

Annes Stulpen 001

 

Gestrickt aus Lana Grossa Meilenweit Solo (Rest von Tom´s Jacke) und nach einer „Lena“-Anleitung.

Das erste Mal, daß ich Stulpen von oben, also von den Fingerspitzen aus, gestrickt habe. Gefällt mir gar nicht, weil man endlos Fäden vernähen darf nach dem Stricken.

 

Nachdem ich sie geknipst habe, werde ich sie noch schön einpacken, da freut sie sich sicher, wenn sie heute abend von der Spätschicht aus der Notaufnahme kommt. Hoffentlich!

Und die letzten Socken zeig ich bei der Gelegenheit auch gleich mal.

 

 dicke Socken 002

 

dicke Socken 003

 

dicke Socken 001


Nix Spektakuläres, halt dicke Socken. Allerdings hab ich rausgefunden, daß ich auch das 6-fädige Garn lieber mit 3-er Nadeln verstricke und mit einem etwas reichlicheren Maschenanschlag, als in den Sockentabellen angegeben.

So dehnen sich die Socken beim Tragen am Fuß nicht so arg und halten dadurch vielleicht noch etwas länger. Hoffe ich!

Und aus relativ dicker selbstgesponnener Schafwolle (Rhönschafmischlingswolle) sind ein paar Extradicke geworden…

 

Schafwollsocken 001

 

… schön plastisch mit Zöpfen.

 

Schafwollsocken 002


Kann aber sein, daß sich mein Herzallerliebster erst passende Schuhe dazu kaufen muß … mindestens eine Nummer größer.

Die Socken brauchen schließlich Platz – grins.

 

Und weil solche Kleinigkeiten richtig Spaß machen, sind auch schon die nächsten Stulpen auf der Nadel. Diesmal ist das Material selbstgefärbtes und selbstgesponnenes BFL. Es waren nur 90 Gramm – für Stulpen sollte es aber auf jeden Fall reichen.

 

Jaywalkerstulpen 001


Das Muster ist so ähnlich wie bei den Jaywalker-Socks. Diesmal stricke ich „von unten“, finde ich angenehmer!

 

 

Ich wünsche euch eine schöne Woche und macht es euch drinnen gemütlich, eine Tasse Tee (oder auch Glühwein) und Kerzenlicht wirken Wunder !

 

liebe Grüße, maryana!

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Großes Töchterlein 11/09/2010 08:27


Ich hab die Stulpen schon den ganzen Tag an :-)
und die sind so praktisch, damit kann man sogar nähen.
PRIMA!!!

PS: Tom hat mir erzählt, dass du die Nudeln extra für mich gekocht hast. Das find ich jetzt schon fast peinlich. Aber sehr lecker wars!!

Bis denne,


maryana 11/09/2010 09:01