Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von maryana
  • Blog von maryana
  • : alles, was mit Wolle und Farben zu tun hat - Spinnen, Stricken, Weben und noch so manches andere
  • Kontakt

Profil

  • maryana
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau

Links

13. Februar 2010 6 13 /02 /Februar /2010 10:54
Bin ich´s oder bin ich´s nicht ?
Es wäre eine Lüge, würde ich behaupten, der Wochenendkurs im Fair Isle - Stricken sei spurlos an mir vorübergegangen.
Die Vielfalt zauberhafter, farbenfroher Muster und Modelle verführt einfach zum "will-ich-unbedingt-mal-ausprobieren"!
Und nicht nur an einem Pullunder für Teddy! Nein, das soll schon was Richtiges werden, was Großes für Große!

Trotzdem, der ewige Zweifel am eigenen Durchhaltevermögen.
Eih größeres Projekt will gründlich überlegt sein, denn das Originalgarn von Jamieson & Smith ist schon eine kleine Investition.
Da muß ich mir erst ganz, ganz sicher sein, daß ich eine derart aufwändige Arbeit auch zum guten Ende bringe....

Aber was hindert mich, einfach zu den Mitteln zu greifen, die mir ohnehin reichlich zur Verfügung stehen?
Genau!
Ein kurzes Abtauchen in die Tiefen meines Faserbestandes bringen die Möglichkeiten zutage.

Ich spinne mir mein Garn einfach mal kurz selber (hahaha, von wegen kurz!)

Die letzte Spinnaktion in Blautönen ist ja nun ordentlich gewaschen, zu Strängen gewickelt und mit Etiketten versehen, verstaut. Es waren  so um die 900g. Was draus werden soll ????? Keine Ahnung!

Also steht nun einem neuen Projekt nichts im Wege!

Ganz besonders angetan hat es mir ein Bluefaced Leicester-Kammzug vom Wollschaf. Hellbraun und traumhaft schmuseweich.
Dazu brauche ich ein Modell, relativ "unbunt", damit ich es mit meinen Faserfarben aus dem Vorrat auch realisieren kann.
Es wird wohl die Inkajacke aus dem Buch "Inka" von Marianne Isager werden!
Nicht genauso, sondern nach meinen Vorstellungen und Möglichkeiten abgewandelt, möglicherweise wird es ja auch gar keine Jacke, sondern nur eine Weste...(sowas entscheide ich erst beim Stricken!)

inkajacke 001
Und nun zum Garn!
Das Originalgarn von Frau Isager hat eine Lauflänge von ca 600m pro 100 g. So dünn kann ich auch!
Aber meine Ungeduld hinsichtlich Stricken mag keine übermäßig lange Spinnzeit akzeptieren. Ich will endlich damit beginnen!!!
Daher  werde ich auf jeden Fall etwas Kräftigeres spinnen!
Das Garn von J & S ist mit ca 480m schon eher nach meinem Geschmack!
Also ein Fädchen J & S - Garn auseinanderdröseln, damit ich sowas wie eine Vorlage für mein Spinnen habe.

Eine Weile fleißiges Spinnen und das erste Garn ist fertig!

inkajacke 003
Aber wie hab ich mich verschätzt!

bfl
Das Garn ist eigentlich schön geworden, weich und sorgfältig verzwirnt - aaaber!!!!!
Die Lauflänge entspricht mit 230m/100g gar nicht dem, was ich eigentlich haben wollte.

Das kann ich jetzt nicht ändern, da stricke ich eben mit der 4-er Nadel (oder vielleicht sogar 4,5-er?) und nicht mit 3,5.
Das wird zwar stark von der Vorlage abweichen, aber als erstes und Übungsprojekt muß/kann ich damit leben!

Nun geht es an die zweite Komponente, schwarzes Alpaka!

Und bis ich soviel gesponnen habe, daß ich eine Strickprobe machen kann, arbeite ich halt an dem aktuellen Strickstück weiter, einer Weste aus Lana Grossa "Merino"...

dkrote weste
...mit einem Zopf-Muster aus dem Winterheft von ON-Line.

Und außerdem....
MUSS ich mich nun eeeeendlich dem Färben des Kammzuges für das Faserfärbewichtelns befassen!

eine schöne Woche wünscht euch allen, maryana

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare