Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von maryana
  • Blog von maryana
  • : alles, was mit Wolle und Farben zu tun hat - Spinnen, Stricken, Weben und noch so manches andere
  • Kontakt

Profil

  • maryana
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau

Links

29. September 2010 3 29 /09 /September /2010 12:42


 

... ein Sonnentag zwischen den ewigen nassen, trüben, frustrierenden Regentagen.

Tut das gut!

Sonne sehen, Wärme fühlen, nasse Erde und welkes Laub riechen.

Am Morgen ist man noch bange – wird sich die dicke Nebelsuppe tatsächlich auflösen? Aber dann wird der Dunst dünner, man kann schon die Sonne dahinter  erahnen. Und dann plötzlich -

 

Herbstwald 002

 

blauer Himmel ...

 

Wein 002

 

... überall glitzert es,

 

Wein 001

 

... unser altes Vogelhäuschen ist ganz vom Wein erobert- wieso seh ich das erst jetzt?.

 

Cosmea 003

 

... die Farben der Herbstblumen beginnen zu leuchten.

 

Herbstaster 002

 

Ist das schön!

 

Wicke 001


 

Wicke 002

 

Und am Abend nach herrlichen Stunden Arbeit im Freien gibt es was Deftiges.

 

Kürbis vom Blech.

Auf unserem Waldgrundstück haben wir ein Beet angelegt. Das besteht aus Abfällen von Schaf- und Alpakawolle, dem Wintermist aus dem Schafstall, dem abgelagerten Alpakamisthaufen und obendrauf Erde.

Darauf stehen Erdbeeren, Tomaten haben wir auch gepflanzt, sie haben zwar unwahrscheinliche Mengen an Früchten angesetzt, aber das dauernde nasse Sommerwetter war gar nichts für sie.

Um so besser ist es den Zucchinis bekommen und auch den Hokkaidokürbissen hat es gutgetan. Insgesamt 16 Hokkaidos haben wir geerntet, von denen aber einige schon verspeist sind.

 

Zu unserem Abendessen !

Auf das Blech darf alles was sich an Eßbarem so im Haushalt findet.

Bei uns gehören immer kleine Kartöffelchen und Zwiebelviertel dazu. Natürlich Hokkaidokürbis in größeren Stücken und obendrauf dann Bacon. Herzhaft Würzen nicht vergessen und bestes Olivenöl ist ein Muß.

 

Kürbis 001


Manchmal mache ich auch noch Knoblauch drauf und Oliven, würze alles mit frischem Rosmarin.

 

Und dann ab damit in den Backofen. Nach ner halben Stunde sollte man probieren, ob Kürbis und Kartoffeln schon weich sind.

 

Kürbis 003


Vorsicht ! Heiß !!!

 

Kürbis 004

 

Kurz vor Beendigung der Backzeit hab ich noch Schafskäse dazugegeben. Auch sehr lecker!

 

 

Und nun tschüß, ich hab noch zu tun ....

 

liebe Grüße, maryana

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by maryana - in ... gekocht
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Steffi 10/02/2010 14:55


und ich geh' jetzt gleich die Zutaten einkaufen und heute Abend wird es ausprobiert. Ich freu mich schon drauf und bei dem Wetter ist das gerade das Richtige.


Bashoe 09/30/2010 00:05


Lecker ich nehme auch was von all den guten Dingen mit.


elke 09/29/2010 16:08


Ja, wenn ich bei dir zum Essen vorbeikommen kann, dann kommst du auf einen Sprung bei mir zum Wandern vorbei ;)
Dieses Rezept hört sich aber super gut an. Das muss ich glatt einmal probieren


maryana 09/29/2010 16:47



probier es aus, du wirst es sicher nicht bereuen.


und das mit dem Wandern, da reden wir noch mal ;-))



sasa 09/29/2010 13:54


Apropo Kürbis !!!

600g Kürbisfleisch (am besten Hokkaido) geraspelt
200ml Rapsöl
400g Zucker
3 Eigelb
2TL Zimt
1 Päckchen Vanillezucker

zu einem "Teig" vermengen (das matscht !)
dann noch

500g Mehl
1/2 TL Salz
150 geriebene Haselnüsse
1 Päckchen Backpulver

vermischen und unter den Teig rühren (das gibt Muckis)
die 3 übrig gebliebenen Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben.
Das Ganze auf ein Backblech (Backpapier nicht vergessen) und bei 180C° ca. 25 min backen.
Nach dem Abkühlen noch mit Puderzucker besteuben.

Und zum Schluss genüßlich verspeisen !!!

LG sasa


maryana 09/29/2010 16:45



Oh, danke!!!!


Alle, die hier mitlesen, werden sich freuen!


Momentan hab ich aber gerade eine Kürbiskucheneigenkreation im ofen, mal sehen, wenn er schmeckt, gibt es hier morgen das Rezept "grins"