Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von maryana
  • Blog von maryana
  • : alles, was mit Wolle und Farben zu tun hat - Spinnen, Stricken, Weben und noch so manches andere
  • Kontakt

Profil

  • maryana
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau

Links

29. Juli 2009 3 29 /07 /Juli /2009 09:38
....oder auch: Die Story von der Killerspule

Wie ihr ja wißt, bin ich seit Anfang Juni stolze Besitzerin von Ella. Sie ist ein echter Schnellspinner, mit Übersetzung bis zu 1:25.
Die schnellste Einstellung habe ich bisher nur zum Zwirnen genommen, denn diese Beschäftigung kann wirklich nervend sein, wenn das Garn sehr dünn ist! Und das ist es bei mir oft, da ich gerne Laceschals stricke, wofür ich das entsprechende Garn spinne!

Zum Spinnen selbst, sind mir die niedrigeren Übersetzungen 1:18 oder auch 1:14, lieber.
Und mit der 1:14-er Übersetzung habe ich mich seit Wochen, besser seit Monaten, rumgequält.
Ella und ich konnten einfach nicht miteinander.
Ständig sprang der Riemen von der Spule!!!!!
 
Zweimal treten, Riemen runter, Riemen erneut auflegen, dreimal Treten, Riemen runter, Riemen erneut auflegen, zweimal Treten, Riemen runter, Riemen erneut auflegen, zweimal Treten Riemen diesmal Riemen ganz und gar runter, erneut auflegen.....so konnte das über Stunden gehen!
Leider riß mir da meist der Geduldsfaden, länger als eine Stunde hab ich das Spielchen nicht ausgehalten.
Wer glaubt, es hätte helfen können, den Einzug zu verstärken....nix da, da ist mir dann konsequent der Faden gerissen....ich war verzweifelt!!!!!!!

Bin ich wirklich SOOOOO unfähig, daß ich mit diesem schönen (und teuren) Rad nicht fertig werde????

Ich hab es versucht und versucht, alles ausprobiert, was mir dazu eingefallen ist, denn natürlich mußte der Fehler bei mir liegen, alle anderen loben das Rad ja in höchsten Tönen!
Ich bin offensichtlich eine schlechte Spinnerin.
Kurz vor einem Nervenzusammenbruch gestern abend, nachdem ich mich und Ella über eine Stunde gequält hatte.....
Machte ich endlich das, was mir Ester beim letzten Spinntreffen angeraten hatte.

Sie meinte, vielleicht läge es ja an der Spule.........???????

Also hab ich völlig entnervt und am Boden zerstört eine andere Spule genommen, ansonsten aber die Einstellungen gelassen.....und - oh Wunder !!!!!

Die Ella hat ganz sanft und butterweich die Fasern aus meiner Hand gezogen und wunderschön, bezaubernd, kinderleicht gesponnen!
Ich kann es noch gar nicht fassen!
Es lag nicht an meinem mangelhaften Können!!!!

So, diese Spule mit dem Killerwirtel steht jetzt im Abseits...ihre Tage bei mir sind gezählt!
Und - Ich hab schon mit "Ella" von der Tischlerei Walther gesprochen, ich kann die Spule austauschen!

jetzt ist die Welt wieder ein bißchen mehr in Ordnung!

Ich wünsche euch allen einen sonnigen Tag!
maryana

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by maryana - in ... gesponnen
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Ester 07/30/2009 23:18

Hallo Angi,

hach, da fällt mir ein Stein vom Herzen, daß es vielleicht ja doch noch was wird mit der Freundschaft von Dir und Deiner Ella..
Denn das Rad ist wirklich zu schön um in der Ecke zu stehen...
Und was bin ich froh, daß es *nur* an der Spule lag!!!!

Sonnige Grüße, Ester :-)

maryana 07/31/2009 13:02


...und ich erst !