Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von maryana
  • Blog von maryana
  • : alles, was mit Wolle und Farben zu tun hat - Spinnen, Stricken, Weben und noch so manches andere
  • Kontakt

Profil

  • maryana
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau

Links

17. Februar 2009 2 17 /02 /Februar /2009 07:37
Liebes Wollschaf, 
gibt es eigentlich schon Garne aus China in Europa zu kaufen? Ich kam auf diese Frage, weil wir doch überall mit Billigprodukten aus China zugeballert werden. Nur Wolle habe ich - dem Himmel sei dank - noch nicht gesehen. Frage an die Handarbeitsluder: würde ihr Chinagarne verarbeiten, wenn sie günstiger wären als heimische oder sonstige Qualitätsgarne?
 
Herzlichen Dank an
Sockentrolli für die heutige Frage!

Also  so direkt, mit Aufschrift  "made in China" hab ich ehrlich gesagt noch keine Wolle entdeckt und selbst solche Superbilligposten, wie sie in den Discountern immer mal angeboten werden, sind ja,  soviel ich weiß, Ableger von Markenfirmen, wie Schachenmayer und Co.

Wobei sich natürlich die Frage stellt, würden wir überhaupt merken, wenn einer der renommierten Wollhersteller in China produzieren ließe?
Ich denke nur mal an die Weinabfüller, da bekomme ich ja auch nicht den Wein eines bestimmten Weingutes, sondern ein Mischmasch mit klangvollem Namen (der deshalb nicht zwingend schlecht sein muß).

Und zum Letzten, nein wenn ich wüßte, daß es Anbieter in D gibt, deren Wolle nicht bei uns oder in der EU produziert wird, dann würde ich deren Wolle meiden.
Genauso, wie ich meine Sockenwolle normalerweise im Wollladen meines Vertrauens kaufe, auch dort gibt es immer mal Wolle zu herabgesetzten Preisen. Dann schlage ich dort zu!

tief verschneite Grüße von maryana
(15 cm Neuschnee seit gestern abend!)

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by maryana
Kommentiere diesen Post

Kommentare