Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von maryana
  • Blog von maryana
  • : alles, was mit Wolle und Farben zu tun hat - Spinnen, Stricken, Weben und noch so manches andere
  • Kontakt

Profil

  • maryana
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau

Links

9. September 2008 2 09 /09 /September /2008 14:22

... das sind so große haarig-stachlige Blätter, eigentlich als Heilkraut bekannt. Und Verwandte des Borretsch, das habe ich beim Schneiden für die Färbeflotte gemerkt, das ganze Haus hat nach Gurkensalat geduftet!
Aber auch ganz gut zum Färben von Wolle geeignet, wie ich finde!


Ganz links der Strang ist Kontaktgefärbt. Den habe ich gleich beim Kochen der Blätter mit reingelegt. Die beiden Mittleren sind der erste Zug, dabei hat die 75/25 Sockenwolle (Mitte rechts) die Farbe intensiver angenommen, als die Mischung Wolle/Leinen.


Und ganz rechts, das ist dann der 2. Zug Wolle/Leinen, im Färbebad erkalten lassen.


Aber mein eindeutiger Favorit ist dieses intensive Kiwigrün der Kontaktfärbung!

liebe Grüße, maryana

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by maryana - in ... gefärbt
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Monika (witchym) 09/09/2008 18:04

Das Kiwigrün ist ja auch sehr schön. Die Wiese hinterm Haus ist voller Beinwell ...
Sag mal, wie färbst du damit? Behandelst du die Wolle mit irgendwas vor? Ich habe kaum Erfahrungen mit der Selbstfärberei ...
Hast du da bitte einen Tipp für mich? Das wär ganz lieb.
Dankeschön!
Einen schönen Feierabend wünscht
Monika

maryana 09/10/2008 08:23


Hallo Monika,
ja, wenn man Wolle mit Naturfarben färben will, sollte man sie vorher beizen. Das geht mit verschiedenen Mitteln, ich mache es mit der Kaltbeize von K.Tegeler.
Das schöne Grün ist entstanden, als ich die Wolle gleich beim Kochen der Färbebrühe mit reingegeben habe.

auch dir einen schönen Tag wünscht maryana