Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von maryana
  • Blog von maryana
  • : alles, was mit Wolle und Farben zu tun hat - Spinnen, Stricken, Weben und noch so manches andere
  • Kontakt

Profil

  • maryana
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau

Links

1. Februar 2011 2 01 /02 /Februar /2011 10:27

Ich beobachte häufig, dass Strickstücke, die von einer Vorlage gestrickt wurden, überschwänglich gelobt werden, auch wenn es ein simples Teil ist, dass hunderte Male im Netz gezeigt wurde.
Selbst entworfene Sachen bekommen häufig sehr wenig Beifall, obwohl da doch richtig Können und Mühe drinsteckt.
Sehe ich das falsch? Und wenn nicht, warum ist das so?

Vielen Dank an Reni für die heutige Frage!

 

Wirklich ?

 

Ich kann nicht behaupten, daß ich diese Feststellung auch schon  gemacht hätte.

Wobei manche Anleitungen so geschrieben sind, daß sie auch ein ordentliches Maß an Kreativität erfordern, um am Ende ein tragbares Strickstück zu haben - mal etwas provokant behauptet.

 

Und nicht in jeder Anleitung steckt viel Kreativität, finde ich.

Bei vielen Garnherstellern leben einige sogenannte Modelle eher von der Besonderheit der Garne und weniger von Schnitt- und Mustervielfalt.

 

Spinnt man so wie viele seine Garne gar selber, dann ist nur in den seltensten Fällen eine genau passende und dann auch noch gefallende Anleitung zu finden. So man sein geselbertes Garn verstricken möchte, ist man einfach gezwungen, was eigenes zu erdenken - gerne in Anlehnung an fertige Anleitungen.

 

Aber ich werde von nun an genauer drauf achten und selbstentworfenen Teilen mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung zollen.

 

gute Laune an einem eisigen Dienstag wünscht euch maryana

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by maryana
Kommentiere diesen Post

Kommentare