Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von maryana
  • Blog von maryana
  • : alles, was mit Wolle und Farben zu tun hat - Spinnen, Stricken, Weben und noch so manches andere
  • Kontakt

Profil

  • maryana
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau

Links

1. Februar 2010 1 01 /02 /Februar /2010 11:04
...ein Wochenende im Januar !

Seit langem, genau seit ich Zugang zu englischsprachiger Strickliteratur habe, fasziniert mich die Technik der Fair Isle Strickereien.

fair isle 003
Dabei sind es nicht nur die Vielzahl wunderbarer Farben, die sich zu einem beeindruckenden Gesamtbild verdichten, sondern vor allem die Stricktechnik an sich.
Also die Tatsache, daß man die Zeigefinger beider Hände einsetzt, um die Fäden des Gestricks zu führen.
Mehr durch Zufall erfuhr ich von einem Kurs der VHS in Coburg und konnte meine Chance, diese Art des Strickens zu erlernen, am vergangenen Wochenende nutzen.

Auch das Wetter mit tiefverschneiten Straßen konnten mich nicht abhalten, von meinem Berg herunterzufahren...was bedeutet, daß ich auch wieder hinaufmußte - und da hatte ich zumindest am Freitagabend ziemlich viel Glück.
Unmittelbar vor meinem Eintreffen am Berg, war der Schneepflug gefahren. Andere hatten nicht soviel Glück und mußten ohne Auto, auf Schusters Rappen, im Schneetreiben die knapp 3 km Anstieg bewältigen.

Mein Resümee - ein anstrengendes aber sehr faszinierendes Wochenende.

fair isle 001
12 Frauen, die sich unter Anleitung von Kristina Hackert redlich mühten, dem rechten Zeigefinger das beizubringen, was der Linke seit Kindertagen bestens beherrscht.

fair isle 005
Kaum, daß wir uns die Zeit genommen hätten, zwischendrin mal einen Happen zu essen.

fair isle 002
Mit Emsigkeit und Ausdauer wurden die Nadeln geschwungen.

fair isle 004
Übungsstück war ein Pullunder für Teddy, an dem wir all die neuen Dinge, wie das Einweben der Fäden bei Farbwechseln, das Steekstricken, die Besonderheiten des Steeks am V-Ausschnitt, das Zusammenstricken der Schultermaschen und nicht zuletzt, das Aufschneiden des Steeks ausprobieren durften.

Nun sind wir gerüstet für größere Vorhaben!
Vorlagen dafür gibt es überrreichlich. Ein derartiges Vorhaben wird sich über längere Zeit hinziehen, also möchte man schon sehr genau überlegen, welches Modell in Angriff genommen werden soll.

Ich werde voraussichtlich 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen!
Denn ....

...die Februaraufgabe bei der Nadelparade lautet folgendermaßen:

Da sich die Jahreszeit/das Wetter regelrecht anbietet, habe ich mir überlegt, dass Ihr bitte eine Handy-Hülle in Form einer Mütze stricken oder häkeln möchtet – also eine Hülle, die auch wirklich wie eine Mütze aussieht! Entweder eine normale oder eine Zipfel-Mütze – die Wahl bleibt Euch selbst überlassen!

Und damit wir uns schon jetzt ein wenig auf den Frühling smiles einstellen (können), möchte ich, dass Ihr bitte freundliche/fröhliche Farben wählt! Welche Wollart u./o. Muster Ihr nutzt, ist egal!

 

Da werde ich mir mal frühlingsfrische Gedanken machen und mein Wollkörbchen nach geeignetem Material durchstöbern!

Ich bin schon sooooo gespannt, wie die Mützchen der Teilnehmer/innen alle so ausfallen werden!

Liebe Grüße und einen wunderbaren Wochenstart wünscht euch maryana

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare