Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von maryana
  • Blog von maryana
  • : alles, was mit Wolle und Farben zu tun hat - Spinnen, Stricken, Weben und noch so manches andere
  • Kontakt

Profil

  • maryana
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau
  • spinnerte & bestrickende Mama, Oma, Ehefrau

Links

19. November 2008 3 19 /11 /November /2008 13:40
...ist braun.......oder doch eher so graubraun.


Gestern abend sind die Wichtelsocken fertig geworden. Nun muß ich nur noch die Stulpenproduktion forcieren.
Zur Abwechslung gestatte ich mir ab und zu ein Stündchen am Spinnrad.
Die Wolle, die ich gerade spinne ist ganz eigenartig. Sehr stark gekräuselt, dabei aber ganz weich, obwohl sie irgendwie drahtig wirkt.
Ich hab keine Ahnung, zu welcher Rasse das Schaf gehört, von dem sie stammt. Ein Bekannter hat einen Bekannten und der hat sie irgendwie beschafft.
Und da ich nicht nein sagen kann, wenn es Rohwolle fast für umsonst gibt, hab ich mich der zwei Riesensäcke unglaublich riechender und vom Wollfett zu festen Platten verklebter Wolle angenommen.
Nach dem Waschen und Kardieren sind knapp 3 kg übriggeblieben.
Sie läßt sich recht gut verspinnen, ergibt aber durch die starke Kräuselung einen etwas dickeren Faden. Eigentlich hatte ich vor eine Strickjacke oder einen Poncho draus zu machen, aber ich hab das Gefühl, daß sie sich zu stark aushängt.


Nun spiele ich beim Spinnen mit dem Gedanken, daß sie vielleicht auch eine schöne Decke ergeben würde.....


...noch ist erst ca 1 kg versponnen. Da kann ich noch ein Weilchen überlegen!

spinnerte Grüße von maryana

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by maryana - in ... gesponnen
Kommentiere diesen Post

Kommentare

seelenruhig 11/20/2008 10:39

Mir gefällt dieser rustikal wirkende Faden sehr gut. Ich erinnere ich, dass meine Mutter mal vor langer Zeit auch Wolle versponnen hat zu sehr, sehr dicken Fäden, die sie dann mit sehr dicker Häkelnadel zu einem runden Teppich gehäkelt hat. Vor allem Weiß - am Rand ein wenig Braun. Liegt in meinem Gästezimmer und wirkt auf dem Terracottaboden ganz toll!

Einen dicken Mantel daraus könnte ich mir auch gut denken!

liebe Grüße von ellen

maryana 11/20/2008 15:27



....wie gesagt, mehr als 1 kg muß ich noch verspinnen, solange kann ich ja noch gute Ideen sammeln und überlegen....


liebe Grüße, maryana



Katarina 11/19/2008 22:48

Seit einem Weilchen lese ich Ihren Blog, der mir sehr gut gefällt.
Ich denke auch, diese Wolle würde eine sehr schöne Decke ergeben. Aber ein Poncho oder Dreiecktuch wäre bestimmt auch toll!
Herzlich,
Katarina

maryana 11/20/2008 10:08


Hallo Katarina,
vielen Dank, für das Kompliment!
Die optimale Verwendung für ein Garn, das man gerade spinnt, ist meiner Meinung nach ein wichtiger Antrieb, drüberzubleiben beim Spinnen. Und eine Decke würde mehrere wärmen, nicht nur mich, wie es
bei einem Kleidungsstück der Fall wäre. Insofern tendiere ich schon mehr zur Decke.

liebe Grüße, maryana